Frühlingszauber bei Romy

0,00 

Beschreibung

Nähere Angaben zur Strickanleitung “Frühlingszauber bei Romy”

Lochmuster, Zopf und Rüsche – der Frühling kommt…

Anleitung “Frühlingszauber bei Romy” by Micha Klein (Wolletraum)
Wie in Runden vom Bündchen bis Fußspitze stricken
Maschenanzahl 78 Maschen Beginn Zierbündchen, 76 Bündchen / 64 Maschen im Fußteil
Beide Socken beide haben den selben Chart
Sockengröße 38-40 (meine angegebene Fußlänge beträgt ca. 25 cm)
Muster Zopfmuster, Lochmuster, Verkreuzte Maschen
Chart lesen von unten nach oben / von rechts nach links
Chart lesen (Fersenkäppchen) von unten nach oben, und im Wechsel von rechts nach links / von links nach rechts
Nadeln Ferse 1 + 4
Nadeln Fußrücken 2 + 3
Wolle Sockenwolle
Material 75% Schurwolle, 25% Polyamid
Garnstärke 4-fädig
Gramm / Meter 100 g / 420 m
Stückzahl 1
Nadelspiel 2,25 mm (wenn man loser strickt)
Nadelspiel 2,50 mm (wenn man fester strickt)
Sonstiges Reihenzähler und Maschenmarkierer empfehlenswert, Schere, Wollnadel zum Vernähen
Sockenschmuck nach Wunsch
Sockenbreite Verändern durch eine Nadelspielstärke höher oder niedriger
Alternative eine rechte oder linke Masche pro Nadel mehr oder weniger stricken
Fußlänge nach Wunsch stricken
Tipp Zopfmuster mehr Maschen als gewohnt nehmen – Muster zieht sich sonst unschön auseinander
Tipp Fersenwand etwas höher stricken = bequemeren Sitz auf dem Spann und an der Ferse –
komplette Socke rutscht nicht beim Gehen zur Fußspitze
Info Dieses Muster beinhaltet Zöpfe, Löcher, Wellenbündchen – leider sollte die Sockenwolle farblich nicht zu wild sein, sonst geht alles etwas unter. Selbst bei meiner geringelten Wolle kommt das Muster sehr zum Vorschein.
Tipp Maschenmarkierer als Hilfe einsetzen.
Muster-Abwandlungen Beispiel-Projekte “Frühlingszauber bei Romy”
Keine Abwandlung
Gelber Frühlingszauber bei Romy
Inspiriert von mir Ravelry-Stricker/innen

Zusätzliche Informationen

Sprache

Garnstärke

Modell

Größe

, ,

Muster

, ,

Themen

Technik